Frauenhaus Rostock

Wir haben Kontakt geknüpft mit dem Frauenhaus Rostock, das Müttern und ihren Kindern Schutz und Hilfe gewährt, wenn es in der Familie zunehmende Gewalt gibt.

Zu Ostern haben wir ein riesiges Osternest zusammengestellt, das Kinderspielsachen, Dekoration, Hygieneartikel, Süßigkeiten, Eier, Spiele, Bälle und vieles Mehr beinhaltete. 

In den Herbstferien 2018 veranstalteten wir einen Tag auf einem Pferdehof mit buntem Rahmenprogramm.

Vom Erlös unseres Standes auf dem Weihnachtsmarkt kauften wir einen robusten Teppich für das Spielzimmer und einen verschließbaren Schrank. Auch in Zukunft wollen wir das Frauenhaus Rostock unterstützen. Ein Herzensprojekt ist die gemeinsame Unterbringung von Müttern mit Söhnen ab 14 Jahren. Dafür starten wir verschiedene Aktionen und brauchen natürlich Hilfe. Unsere erste Veranstaltung fand am 6. Juli um 19:30 Uhr in der Kunsthalle statt. Dort traten "Franz Albers und Käpt'n Kruse" mit einem maritimen Programm auf.  Wir danken den Künstlerinnen, allen Spendengebern und natürlich ganz besonders auch der Kunsthalle für ihr Mittun!

Unser Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Rostock zugunsten des Frauenhauses

„Wilde Zeiten“- Ein Mutter- Tochter- Natur- Camp vom Charisma e.V.

Wenn die eigenen Kinder erwachsen werden, beginnen für alle Beteiligten „Wilde Zeiten“.

Als Verein für Frauen und Familie ist es uns ein besonderes Anliegen, gerade Frauen und Mädchen in dieser herausfordernden Phase zu unterstützen und zu begleiten. Daher bot die Eltern- und Familienbildung von Charisma e.V. an einem Juni- Wochenende in diesem Jahr ein Naturcamp für Mütter und ihre Töchter im Alter von 12 bis 15 Jahren an.

Dafür trafen sich sechs Mütter mit ihren jugendlichen Töchtern auf dem Hof Heidekaten nahe der Insel Poel. Mit den Mädchen wurden Fragen rund um das Erwachsenwerden besprochen.  Für die Mütter ging es vor allem um den Prozess der Loslösung ihrer Töchter. Dabei wurde die Gruppe von den Erlebnispädagoginnen Martina Weiß Und Alenka Baehres, die langjährige Erfahrung in dieser Art Arbeit haben, unterstützt.

Neben Gesprächsrunden unter freiem Himmel, den kleinen Wanderungen und der morgendlichen „Zeit für sich“ wurde viel gewerkelt. Unter den Händen der Mütter entstanden schöne Filzbilder als Geschenke an ihre Töchter. Die jugendlichen Frauen widmeten sich in einer „Solozeit“ ihren eigenen Fragen, die dann in verschiedenen Naturritualen in der Gruppe Ausdruck fanden.  Diese intensive Zeit gab Müttern und Töchtern Raum, das Band zwischen ihnen neu zu knüpfen.

Um gerade Familien mit besonderen finanziellen Belastungen die Teilnahme an diesem Camp ermöglichen zu können, erhielten wir großzügige Spenden der Evershäger Ostseesparkasse und der Soroptimisten, für die wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken.

Den Teilnehmerstimmen zufolge war es ein rundum gelungenes Wochenende mit viel Humor und neuen Impulsen inmitten der kraftgebenden Natur.  

Im kommenden Jahr findet am Himmelfahrtswochenende vom 30.05. -2.06.2019 ein weiteres Mutter- Töchter- Natur- Camp in Heidekaten statt.

Weiter Informationen unter:

Charisma e.V. – Eltern- und Familienbildung

Tel. 0381- 207 91 61

 

 

 

Ein Tag auf dem Ponyhof für die Frauen und Kinder des Frauenhauses

Unterstützung des Fischkutter e.V. Toitenwinkel/Rostock

Wir unterstützen den "Fischkutter - Jugend- & Begegnungsstätte e.V. Toitenwinkel" seit 2014.

Zweck des Vereins ist es, allen Menschen, besonders Kindern und Jugendlichen Hilfestellung zu geben, damit sie seelische Stabilität erlangen und im sozialen und gesamtpersönlichen Bereich beziehungsfähig werden. Dazu dienen die unterschiedlichen Angebote, die Gelegenheit zu einer kreativen, sinnvollen Freizeitgestaltung geben. Kinder und Jugendliche brauchen für ihre altersgemäße Entwicklung Freiräume außerhalb von Schule, Ausbildung und Familie, in denen sie in die Lage versetzt werden können ihre Geschlechterrolle zu erproben, gewaltfreie Konfliktbewältigung und soziales Verhalten zu üben sowie ihr Selbstwertgefühl zu entwickeln.

Wir haben mit einigen Kindern des Fischkutter e.V. Ausflüge organisiert und durchgeführt, dazu zählen u.a. ein Ausflug in das Freilichtmuseum Klockenhagen bei Ribnitz-Damgarten, ein Tag im Rostocker Zoo und ein Stadionbesuch des Ostseestadions des F.C. Hansa Rostock.

April 2015 Ausflug in den Zoo Rostock

11. August 2014 Ausflug in das Freilichtmuseum Klockenhage. Wir haben dort mit den Kindern Tiere gestreichelt, alte Landmaschinen angesehen, selbst Brot gebacken und viele Mitmachangebote erlebt. 

Weitere Projekte, die wir unterstützen:

„Ferien für Kinder von Tschernobyl“ e.V.

Jeder kann sich noch an die Katastrophe von Tschernobyl im April 1986 erinnern. Bis heute haben die Menschen aus und um diese Region mit Nachwirkungen zu kämpfen. Weltweit gibt es Organisationen, die sich der Geschädigten annehmen. Eine dieser Organisation ist die Stiftung „Den Kindern von Tschernobyl“ in Minsk. Seit 1991 gibt es in Mecklenburg-Vorpommern eine Partnerorganisation, der Verein „Ferien für Kinder von Tschernobyl“. Dieser Verein organisiert Ferien für betroffene Kinder an der mecklenburgischen Ostseeküste. Die meisten Kinder kommen aus dem Kreis Leltschitzy im Süden der Republik. Ein weiterer Schwerpunkt der Vereinsarbeit ist die Unterstützung des Kindergartens Nr. 407 für hörgeschädigte und geistig behinderte Kinder in Minsk. Diese Kinder werden regelmäßig eingeladen und individuell medizinisch versorgt und finden nach Ihren Behandlungen Erholung in MV. Jährliche Besuche und Hilfsgütertransporte werden über den Verein durchgeführt.

Wir Rostocker Soroptimistinnen möchten an dieser Stelle ansetzen und uns kontinuierlich um die Kinder kümmern und sie mit allem versorgen, was im Alltag fehlt. So werden wir nicht nur finanzielle Mittel einwerben, sondern auch Sachspenden sammeln.


"Die Perlen von Groß Klein"

"Die Perlen von Groß Klein" ist eine Jugendtanzgruppe und wurde im September 2006 gegründet. Zum Gründungzeitpunkt zählte der Verein nur sechs Mitglieder – heute sind es schon mehr als 60 Kinder im Alter von 3 bis 15 Jahren. Einzelne Tanzgruppen sind mit etwa 24 Kindern besetzt. Es werden sowohl moderne Tänze verschiedener Richtungen, als auch die Tänze der Völker der Welt vermittelt und aufgeführt. Das große Ziel ist die Integration in die Gemeinschaft durch den Sport. Im Jahr 2010 wurden die Tanzgruppe mit zwei "Sterne des Sports" für die hervorragende Vereinsarbeit in der Region Rostock und Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet! Die Perlen von Groß Klein werden während der Gründungsfeierlichkeiten Ihre Tanzkünste aufführen.

Wir sind dankbar für jegliche Unterstützung und würden sich unter Nennung des jeweiligen Projektes über Spenden freuen!


Top